Pkw kaufvertrag händler an privat

Verhandeln Sie den Preis Müssen Sie den “Aufkleberpreis” bei einem Autohaus in Deutschland bezahlen? Zwar gibt es eine gewisse Möglichkeit zu verhandeln (verhandeln), im Allgemeinen gibt es weniger Flexibilität für Feilschen in Deutschland als dies in Nordamerika üblich ist, vor allem, wenn Sie Ihren Mietvertrag oder Kauf finanzieren müssen. Ein Cash-Käufer hat in der Regel mehr Verhandlungshebel, aber ein nicht-Cash-Käufer kann auch in der Lage sein, ein besseres Angebot zu bekommen, basierend auf hinzufügen oder subtrahieren bestimmte Optionen, Einkaufen bei einem kleineren Händler weg von einer großen Stadt, die Auswahl eines Autos auf dem Grundstück, anstatt Ihr eigenes zu entwerfen, die Wahl eines Autos aus dem vorherigen Modelljahr, und so weiter. Aber wenn sie einmal denken, dass Sie einen Endpreis ausgehandelt haben, gibt es noch eine letzte Überraschung… Neben dem Offensichtlichen, einem autorisierten Autohändler, gibt es noch ein paar andere Möglichkeiten. Online-Broker wie DriveK ermöglichen es Ihnen, das Auto, das Sie wollen, bequem von zu Hause aus zu wählen oder sogar zu bauen. Bei Gebrauchtwagen können Sie sich an einen privaten Verkäufer (von privat), kleinere Gebrauchtwagenhändler oder einen Autoflohmarkt wenden. Obwohl Sie ein Schnäppchen über einen privaten Verkäufer finden können, können Sie auch einen Preis später für unerwartete Probleme zahlen, die nicht durch eine Garantie abgedeckt sind. Wie immer, Vorsicht! (Käufer aufgepasst!) Wenn Sie dagegen ein Auto bei einem privaten Verkäufer kaufen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie einen eigenen schriftlichen Kaufvertrag haben .Kaufvertrag. Passende Vertragsvorlagen erhalten Sie online oder in einem lokalen Schreibwarenladen (Papierwarenladen) wie McPaper. Ein schriftlicher Vertrag schützt Sie und den Verkäufer, indem Sie den Namen des Verkäufers, Kontaktinformationen und andere Daten bereitstellen. Es hilft auch bei der Fahrzeugzulassung, die in Deutschland viel komplizierter ist als in Nordamerika.

Der Verkäufer muss das Auto abmelden und die Versicherung kündigen, während Sie, der Käufer, das Fahrzeug nun in Ihrem Namen versichern und registrieren müssen. Ein Registrierungsservice oder Ihr Händler kann auch bei der Suche nach der besten Autoversicherung helfen. In Deutschland konkurrieren heute rund tausend Autoversicherer um über 100.000 Tarifkombinationen! Sie möchten wahrscheinlich Hilfe beim Sortieren all das aussortieren. Die Deutschen zahlen gerne Geld für viele Dinge, auch autos. Aber anders als für ein Gebrauchtwagen oder ein Economy-Auto, Bargeld kann keine praktische Option sein. Die meisten autorisierten Händler ziehen es vor, kein Bargeld anzunehmen. Das deutsche Recht schreibt vor, dass Barkäufe ab 15.000 Euro angemeldet werden müssen. Im Rahmen der Anti-Geldwäsche-Gesetze muss der Käufer die Quelle des Bargelds angeben und weitere Informationen auf einem amtlichen Formular angeben. Das Gesetz hält auch eine Reihe kleinerer Barzahlungen für deklarierbar, wenn die Summe 15.000 € übersteigt. Die Zahlung mit einer deutschen Bank-Debitkarte (EC-Karte) oder einer Kreditkarte gilt ebenfalls als Barzahlung. Der Prozess der Registrierung eines Neuwagenkaufs oder -leasings ist in Deutschland so kompliziert, dass viele Menschen einen privaten Kfz-Zulassungsdienst (Zulassungsdienst) in Anspruch nehmen oder den autorisierten Händler (Vertragshändler) die Papiere erledigen lassen.

Obwohl es extra kosten wird, kann der Kfz-Zulassungsservice Ihr Leben viel einfacher machen, indem er Sie durch den Zulassungsprozess führt, insbesondere für Erstkäufer von Autos. Der Factory Pickup Eine einzigartige Autokaufoption, die es in Deutschland gibt, ist die Abholung Ihres Autos im Werk (im Werk). Fast unerhört in den USA, jeder dritte Audi/VW-Käufer in Deutschland entscheidet sich dafür, sein neues Fahrzeug direkt aus dem Werk zu bringen. Durchschnittlich 400 neue Besitzer holen ihren neuen Mercedes täglich in Sindelfingen ab. Deutsche Autokäufer sehen die Werksalternative als einen besonderen Anlass, der weitaus spannender ist, als einfach ihr Fahrzeug beim Händler abzuholen – der nur ein Glas Champagner und ein Foto anbieten darf (noch weit mehr als in den USA üblich).